Übersicht der Clint Eastwood-Retrospektive

by

Seine Filmographie ist enorm. Seine vielfältige Genreauswahl spannt sich über 45 Jahre auf dem Regiestuhl. Noch dazu ist er Schauspieler, Produzent und Komponist. Das alles, verbunden mit einem einzigen, grimmigen Gesichtsausdruck, ist Clint Eastwood. Am 31. Mai feiert diese Legende ihren 87. Geburtstag – und wir können es kaum aushalten, euch all seine 35 Regiearbeiten zu präsentiert, verteilt über die folgenden zwei Monate.

Angefangen hat Eastwood seine Großkarriere in den 60er-Jahren unter dem Haupt von Sergio Leone, für den er den namenlosen Blonden in der Dollar-Trilogie spielte, zusammengesetzt aus den Filmen Für eine Handvoll Dollar, Für ein paar Dollar mehr und Zwei glorreiche Halunken. Danach war es Don Siegel, der seine Schauspielkarriere mit Hauptrollen in Coogans großer Bluff, Ein Fressen für die Geier und Dirty Harry förderte. Im Jahr 1971 feierte er schließlich sein Regiedebüt mit dem Thriller Sadistico (der den weitaus passenderen Originaltitel Play Misty For Me trägt). Von dort an entwickelte sich Eastwood immer weiter und schärfte seinen Perfektionismus, was beim Verfolgen seiner Filmographie deutlich ins Auge sticht. Zweifellos anerkannt wurde seine Zweittätigkeit zu Beginn der 90er-Jahre, wo sein Spätwestern Erbarmungslos vier Trophäen bei den Academy Awards gewann, darunter als “Bester Film” und “Beste Regie”. Von dort an war sein Schaffen nicht mehr zu stoppen und erlangte noch viele weitere, hochqualitative Erfolge, aber ebenso unerträgliche Tiefschläge.

Am Samstag, dem 1. April, startet unsere ausführliche Clint Eastwood-Retro, die in dem Geburtstag des Altmeisters mündet. Somit pausieren wir mit einigen Zwischentagen, um die zweimonatige Zeitspanne ausgeglichen zu überbrücken. Lückenfüller werden u.a. aktuelle Rezensionen neuveröffentlichter Filme für das Heimkino sein. Bis dahin und darüber hinaus wünschen wir euch viel Spaß beim Vertiefen Eastwoods 35 Regiearbeiten.

Übersicht der Kritiken

Sadistico – Play Misty For Me (1971)
Ein Fremder ohne Namen (1973)
Begegnung am Vormittag (1973)
Im Auftrag des Drachen (1975)
Der Texaner (1976)
Der Mann, der niemals aufgibt (1977)
Bronco Billy (1980)
Firefox (1982)
Honkytonk Man (1982)
Dirty Harry kommt zurück (1983)
Pale Rider – Der namenlose Reiter (1985)
Heartbreak Ridge (1986)
Bird (1988)
Weißer Jäger, schwarzes Herz (1990)
Rookie – Der Anfänger (1990)
Erbarmungslos (1992)
A Perfect World (1993)
Die Brücken am Fluss (1995)
Absolute Power (1997)
Mitternacht im Garten von Gut und Böse (1999)
Ein wahres Verbrechen (1999)
Space Cowboys (2000)
Blood Work (2002)
Mystic River (2003)
Million Dollar Baby (2004)
Flags of our Fathers (2006)
Letters from Iwo Jima (2006)
Der fremde Sohn (2008)
Gran Torino (2008)
Invictus – Unbezwungen (2009)
Hereafter – Das Leben danach (2010)
J. Edgar (2011)
Jersey Boys (2014)
American Sniper (2014)
Sully (2016)