Martyrs

by

Martyrs könnte man im Genre Extremkino nochmals in die Sparte Extremfilm verfrachten, denn die Bilder lassen niemanden kalt! Pascal Laugiers Martyrs entpuppt als äußerst starker Genrefilm, der vorallem durch seine Vielschichtigkeit aus der Grabbelkiste heraussticht! Insbesondere die Raffinesse der Verknüpfungen einzelner Genre, die ohne Vorwarnung geschieht ist unbeschreiblich! Ein anfangs vorgetäuschter Familienfilm infiziert sich mit einem Rachethriller, der Horrorelemente aufweist, um dann mit einem Sektenreport Symptome zu zeigen, die aber gegen das philosophische Immunsystem keine Chance haben. Martyrs ist so vieles, so ungewöhnlich, so schmerzvoll und doch so wunderschön! Martyrs entpuppt sich als wahres Extremkino, der in seinen Horrormomenten spannender ist als manch anderer reinrassiger Horrorfilm, in seinem Familienakt weitaus wärmer ist als mancher Familienfilm, in seinen Rachemomenten weitaus blutiger und konsequenter als so mancher Rachfilm.

Zum Anfang bekommt man das Bild einer normal durchschnittlichen Familie vermittelt, während kurz danach dieses Bild durch den blutrünstigen Amoklauf einer noch unbekannten Person gesprengt wird. Und genau darin liegt die Brillianz von Martyrs! Unser Kopf ist ähnlich wie eine Tabula Rasa (unbeschriebenes Blatt) die erst im Laufe beschrieben wird, bis wir am Ende dasitzen und uns fragen, was uns nach unserem Erdleben erwartet. Der Weg zu diesem Resultat ist im wahrsten Sinne des Wortes äußerst harter Tobak, der sehr an die Nerven geht und schwer auf den Magen stößt  Und dennoch schafft er es in seinen Gräueltaten, die nicht der Hauptbestandteil des Filmes sind, etwas ausdrücken und er erreicht es das wir mitfühlen, insofern wir überhaupt noch in der Lage sind zuzusehen!

Es handelt sich nicht um sinnlose sadistische Folterung, sondern um eine Antwort auf die Frage, die uns zu unseren Lebzeiten wohl am meißten beschäftigt. Was kommt nach dem Tod? Weshalb dieses Martyrium (schweres Leiden bis zum Tod für den Glauben). Martyrs beantwortet vieles und lässt ebenso vieles unbeantwortet. Er bietet viel Diskussionstoff  und ist wohl das außergewöhnlichste Filmprojekt der letzten 10 Jahre! Schlussendlich will ich nicht sagen, dass mir dieser Trip gefallen hat, dennoch muss man sagen, dass Martyrs ein unfassbar guter Film ist, bei dem man wohl vorher überlegen sollte ob man ihn sich anguckt oder nicht! Wiedermals ein famoses Beispiel dafür, dass die Franzosen die wohl besten Genrebeiträge seit einer ganzen Zeit produzieren! Ob ich mir Martyrs noch weitere Male angucken werde? Sicherlich! Ob ich ihn weiterempfehle? Ihr wisst gar nicht wie sehr!

martyrs-movie-poster-2008-1010413638

Alle Bildrechte obliegen dem Verleih ©Tiberius Film